Was ist eine Stoffwechselkur und wie funktioniert sie?

Eine Stoffwechselkur setzt auf starke Kalorienreduktion sowie der zusätzlichen Einnahme von Vitalstoffprodukten. Die Stoffwechselkur soll unseren Stoffwechsel auf Hochtouren bringen und gleichzeitig unser Immunsystem anregen. Dabei wird der Körper entgiftet und wir verlieren Gewicht.

Was ist eine Stoffwechselkur?

Heutzutage erfreut sich eine Vielzahl von Detox-Kuren (z.B. Entschlackungskur, Leberreinigung etc.) zunehmender Beliebtheit, so auch die Stoffwechselkur. Wie der Name andeutet ist ihr Hauptziel das Anregen des Stoffwechsels. Ausserdem soll sie unseren Körper entgiften. Die Stoffwechselkur setzt auf eine Ernährungsumstellung und einer damit verbundenen Kalorienreduktion. Daher wird sie auch oft als Stoffwechseldiät bezeichnet. Allerdings hängt die Ernährungsumstellung auch stark mit der Einnahme der richtigen Nahrungsergänzungsprodukte zusammen, damit dem Körper trotz strikter Diät keine Vitalstoffe fehlen. Üblicherweise wird die Stoffwechselkur in verschiedene Phasen eingeteilt, wobei die Hauptphase (die Diätphase) 21 Tage dauert.

Stoffwechselkur – Wie funktioniert sie?

Das Hauptziel der Kur ist es den Stoffwechsel neu zu programmieren, damit auch nach Beendigung der Diät das Gewicht gehalten werden kann. Der Gewichtsverlust erfolgt jedoch nicht von alleine! Die Kalorienzufuhr wird während der Kur auf maximal 500 bis 700 Kilokalorien reduziert. Im Mittelpunkt der Stoffwechselkur steht eine fett- sowie kohlenhydratarme Ernährung. Ebenfalls wird leichte Bewegung empfohlen, damit der Stoffwechsel noch effektiver in Schwung gebracht wird. Allerdings sollte man während einer Stoffwechselkur auf grosse körperliche Anstrengungen verzichten, darunter fallen sportliche Wettkämpe sowie Stress.

Welche Nahrungsmittel dürfen Sie während einer Stoffwechselkur zu sich nehmen?

Besonders eiweissreiche Nahrungsmittel sind das A und O einer Stoffwechselkur. Lebensmittel wie:

  • mageres Fleisch oder Fisch
  • Tofu
  • Gemüse
  • bestimmte Obstsorten (z.B. Granatäpfel, Beeren, Orangen, Grapefruits, Birnen)
  • Eier und
  • fettarmes Joghurt oder Quark
  • Wasser, ungesüsster Tee und schwarzer Kaffee

sind erlaubt. Die eiweissreiche Nahrung soll trotz der niedrigen Kilokalorien ein Sättigungsgefühl bewirken. Um Mangelerscheinungen zu verhindern werden bestimmte Nahrungsergänzungsmittel empfohlen, dadurch sollen dem Körper die benötigen Vitalstoffe zugeführt werden. Denn als Folge der niedrigen Kalorienzufuhr verbrennt der Körper nicht nur Fett, sondern vor allem auch das körpereigene Eiweiss.

Ausserdem sollten Sie während einer Stoffwechselkur auf Alkohol, Zucker, kohlenhydratreiche Lebensmittel sowie Fette verzichten. Aus diesem Grund sollte eine Stoffwechselkur auch nicht spontan begonnen werden. Sie sollten sich gut darauf vorbereiten und eventuell sogar ärztlichen Rat einholen.

Vorteile der Stoffwechselkur:

Hauptziel ist das in Schwung bringen des Stoffwechsels sowie die Entgiftung des Körpers. Allerdings kann die Kur noch viel mehr:

  • Eine dauerhafte Gewichtsreduktion
  • „Umprogrammieren“ des Stoffwechsel
  • Entsäuerung des Körpers
  • Steigerung des Wohlbefindens
  • Straffere und glattere Haut

sind mögliche Vorteile einer Stoffwechselkur.

Bei herkömmlichen Diäten entstehen durch den Abbau von Fettpolstern oft Säuren. Diese belasten den Körper und verringern die Stoffwechselleistung sowie den Fettabbau. Dadurch verliert man oft nur langsam an Gewicht. Deswegen sollte man während des Abnehmens basische Mineralstoffe und Spurenelemente zuführen. Bestimmte Nahrungsergänzungsmittel haben ausserdem den Vorteil, einer Übersäuerung entgegenzuwirken und beim Ausscheiden von Schlacken und Giftstoffen zu helfen.

Nach der Stoffwechselkur:

Nach der 21-tägigen Diätphase sollten Sie Ihre Ernährung erst langsam wieder dem normalen Niveau anpassen. Dadurch wird vor allem der sogenannte Jojo-Effekt vermieden. Das bedeutet:

  • die Kalorienzufuhr nur langsam erhöhen
  • alle Lebensmittel sind erlaubt mit Ausnahme von zu fettigen und zuckerhaltigen Speisen
  • Bewegung sollte beibehalten bleiben


Falls Sie bereits Erfahrung mit einer Stoffwechselkur gemacht haben, wissen Sie, dass man häufig in den ersten Tagen unter Kopfschmerzen leidet. Dies wird auf die Freisetzung der Giftstoffe sowie des Entschlackens zurückgeführt. Auch ein generelles Unwohlsein kann eine Folge der radikalen Kalorienreduktion sein. Kritiker bringen damit oft den Jojo-Efekt sowie ein Abfall der Leistungsfähigkeit in Zusammenhang. Daher ist es besonders wichtig, dass Sie sich ausreichend informieren und nicht auf die Nahrungsergänzungsmittel verzichten, welche dem Körper wichtige Vitalstoffe zur Verfügung stellen. Nur mit der richtigen Durchführung und Konsequenz ist die Stoffwechselkur erfolgreich und kann ihre volle Wirkung entfalten!


Mit diesen JUST Produkten fühlen Sie sich wohl in Ihrer Haut:

Detox Kur

Detox Kur

Für neue Balance von innen & aussen
PreisCHF 101.40
There are not enough products in stock
x