Sie wohnen ausserhalb der Schweiz? Für Bestellungen und Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Vertretung:


Europa         Nord/Mittelamerika         Südamerika         Asien         Australien         Direktvertrieb und Partysystem

Alpenrose (Rhododendron ferrugineum)

Die Alpenrose, auch als rostroter Almrausch bekannt, kann bis zu hundert Jahre alt werden – ohne dass man ihr das ansieht! Diese bewundernswerte Eigenschaft ist doch prädestiniert für die tägliche Gesichtspflege!

Herkunft

Die Alpenrose ist eine typische Schweizer Blume aus dem Alpengebiet und gedeiht auf einer Höhe von 1‘500 – 2‘800 m Höhe in der gesamten Alpenkette.

Verwendete Pflanzenteile

Die immergrünen Blätter der Alpenrose sind extrem resistent gegen Umwelteinflüsse wie starker UV-Strahlung und ausserordentlicher Kälte. Sie erstrahlen prall und grün, selbst wenn der Schnee im Frühling geschmolzen ist. Verantwortlich für dieses Phänomen sind Proteine, über die diese Pflanze mehr als reichlich verfügt: Diese Dehydrine - sind extrem wertvolle, wasserspeichernde Inhaltsstoffe und kommen in den Blättern vor.

Nachhaltigkeit: Alpenrose-Stammzellen

Oft sind gerade seltene, fast ausgestorbene und deshalb geschützte Pflanzen besonders wertvoll was ihre Inhaltsstoffe betrifft. Durch die Entwicklung innovativer Technologien wurde es möglich, auch solche Pflanzen für die kosmetische Anwendung zugänglich zu machen.

 

Jede Pflanze hat Stammzellen. Im Gegensatz zum Menschen kann bei der Alpenrose aus fast jeder Gewebestammzelle eine vollständige, neue Pflanze entstehen. So ist es gelungen, pflanzliche Stammzellen zu erzeugen und zu kultivieren. Bereits wenig Pflanzenmaterial reicht, um genügend grosse Mengen an qualitativ sehr hochwertigen Wirkstoffen gewinnen zu können, ohne dass rare Pflanzen ausgebeutet oder gefährdet werden.

Verwendung und Wirkung Alpenrose (Rhododendron ferrugineum) ?

Die Stammzellen der Alpenroseblätter entlasten besonders die trockene und gestresste Haut. Nachweislich werden die eigenen Hautstammzellen geschützt, vitalisiert und die Lebensdauer gefördert. Die Hautbarriere wird gestärkt und die Haut ist besser gegen klimatischen Stress geschützt. Durch den Einsatz der Pflanzen-Stammzellen kann die Hautalterung verzögert werden. Damit bleibt die Haut länger jung und sieht entsprechend besser und vitaler aus. Gleichzeitig schützt diese extrem resistente Gebirgspflanze die Haut vor umweltbedingten Stressfaktoren. Die Hautelastizität wird verbessert und die Feuchtigkeitsbarriere wird optimiert. Ein wahres Regenerationswunder für die Gesichtspflege reifer Haut!




Übersicht